top of page
Suche
  • magdalenamlechner

Fehlgeburt: stiller Schmerz


Das Risiko für eine Fehlgeburt liegt in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft bei bis zu 25% und somit macht ein Großteil der Frauen einmal damit Erfahrung. Dennoch reden die wenigsten darüber und so glaubst du dann , mit dieser Erfahrung allein zu sein.

Aber wie du auch an dem Gemälde meiner Lieblingskünstlerin Frida Kahlo sehen kannst, die selbst mehrmals diese schmerzhafte Erfahrung durch machte, bist du nicht allein.

Zwischen meinen Kindern hatte ich eine Eileiterschwangerschaft. Ich kann mich noch gut an die Freude erinnern, die ich damals hatte als der Schwangerschaftstest positiv war und dann die Angst als ich eine Blutung bekam und eine meiner lieben Kollegin bestätigte, dass es eine Eileiterschwangerschaft war. Danach kamen Enttäuschung und Trauer.

Ich habe damals meine Trauer damit verarbeitet, dass ich einen Abschiedsbrief an das ungeborene Wesen schrieb und ihn als Papierschiffchen auf den See hinaustreiben ließ.

Auch Gespräche mit meinem Partner und meinen Freunden, so wie eine Sitzung bei einer Psychotherapeutin haben mir geholfen.

Ich empfehle meinen Patientinnen nach so einer Erfahrung ihre Gefühle gut zu verarbeiten, gerade wenn man danach wieder eine Schwangerschaft plant, damit man diese negativen Gefühle nicht weiter mitnimmt.

Wenn du ähnliches erlebt hast und du noch mehr wissen möchtest oder einfach jemanden deine Gefühle mit teilen möchtest, kannst du mir gerne ein Email schreiben.


92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page