top of page
Suche
  • magdalenamlechner

Woher weiß ich, wann es los geht?

Aktualisiert: 20. Jan. 2023

Vor allem in der ersten Schwangerschaft sind Frauen, aber auch ihre Partner unsicher, wann sie zur Geburt ins Krankenhaus fahren sollen. Einerseits will man nicht unnötig hin, andererseits kenn jeder aus seinem Bekanntenkreis Berichte, von Pärchen die es nicht rechtzeitig ins Krankenhausgeschafft haben und zum Beispiel im Auto entbunden haben.

Unregelmäßige Wehen können immer wieder und auch schon Wochen vor der Geburt auftreten. Wenn die Abstände zwischen den Wehen kürzer werden und diese über einen längeren Zeitraum bestehen, kannst du einmal versuchen, ob durch eine entspannende Dusche oder ein Bad, die Wehen wieder weniger werden. Wenn sie dennoch stärker werden und die Abstände kürzer werden, solltest du spätesten los wenn Sie so alle 5min auftreten. Auf jeden Fall kannst du immer ins Krankenhaus, wenn du zu Hause mit den Schmerzen nicht zurecht kommst.

Auch wenn es einmal ein falscher Alarm ist, sind dir die Geburtshelfer und Ärztinnen im Krankenhaus nicht böse und helfen dir gerne weiter.

Auch ein Blasensprung ist leider nicht immer so eindeutig, wie er im Fernsehen dargestellt wieder. Manchmal kommen nur ein paar Tröpfchen und du bist dir nicht sicher ob es nicht doch Urin ist, weil das Köpfchen deines Babys schon ziemlich auf die Blase drückt. Nimm eine Binde und geh etwas herum. Wenn es weiter rinnt und die Flüssigkeit leicht rosa ist, ist es sehr wahrscheinlich ein Blasensprung. Wenn dir dein/e Frauenarzt/-ärztin nichts anderes geraten wurde, kannst du in Ruhe zusammen packen und los fahren.

Auf jeden Fall musst du ins Krankenhaus, wenn du eine Blutung hast, das Baby nicht mehr spürst oder starke Schmerzen hast.


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page